Chilenischer Wein vs. Kanadischen Ahornsirup

Wenn auf der Nordhalbkugel der Sommer einkehrt und den letzten übrig gebliebenen Schnee schmelzen lässt, geht es südlich des Äquators erst richtig zur Sache.

Chile ist der perfekte Ort für Winterfanatiker, Geniesser und solche denen die Sommerzeit zu langweilig wird. Wir haben den Neuling in unserer Produktpalette mit dem Heliski-Klassiker Kanada verglichen und sind von der Vielfalt und Abwechslung begeistert.

und der Puls steigt... Alaskafeeling in den Andenund der Puls steigt... Alaskafeeling in den Anden

Einer der wesentlichen Unterschiede zur Kanada ist die Reisezeit. Wenn es uns hier zu heiss wird und selbst in Kanada der Schnee zurückgeht, beginnt in die Chile die langersehnte Wintersaison. Die beste Reisezeit für einen Heliskiing-Trip nach Chile ist von Juli bis Oktober. Wer Chile auch kulturell erleben möchte, sollte den Trip unbedingt auf Ende Juli – Anfang August planen, denn hier findet die jährliche Weinwoche statt. Während in Kanada Ahornsirup getrunken wird, verkosten zu dieser Zeit sämtliche Skihütten und Hotelbars in den Anden ihren Wein. Neben den kulturellen Vorteilen von Chile, ist das Gebiet sehr abwechslungsreich.

Spektakuläre Abfahrten in grossen Höhen mit Blick auf den Pazifik, sorgen für unvergessliche Momente des Glücks. Tree-skiing wie in Kanada wird man hier vergeblich suchen, jedoch sind die Abfahrten, mehrheitlich auf Gletschern, länger. Auch weniger versierte Skifahrer und Snowboarder kommen hier auf ihre Kosten, denn in den Anden reichen die Gebiete von Anfängerpisten bis zu steilen Abfahrten für Profis. So ist die eindrucksvolle Umgebung auch bei den Unterkünften zu spüren. Befindet man sich am Morgen noch in den Anden zum Powdern, besteht die Möglichkeit am Abend am Meer zu sitzen und einen frischen Fisch zu geniessen. Die Distanzen zwischen Lodge und Meer bewegen sich zwischen 2 und 3 Stunden Autofahrt. Falls das Wetter das Fliegen mal nicht zulässt oder Sie sich eine Pause gönnen möchten, wird es Ihnen bestimmt nicht langweilig werden. Es werden zahlreiche Aktivitäten wie Reit-, Wander- oder Bikeausflüge, Weindegustationen und Catskiing angeboten. Auch ein Tagesausflug in die Hauptstadt Santiago de Chile ist kein Problem.

Chile zählt zu den exklusiven und exotischen Heliskiing-Destinationen, denn es ist weniger touristisch und die Helis sind kleiner, was zu einer "privaten Atmosphäre" beiträgt. Zudem setzt unser Partner Powder South Heli-Ski Guides, welcher seit 2002 operiert, auf Schweizer Qualität. Air Zermatt ist ein wichtiger Partner und die Piloten wurden von Schweizer Pilotenkollegen trainiert. Auch unter den Guides befinden sich Schweizer.

Powder South fliegt von vier verschiedenen Lodges aus in die Anden. Von der rustikalen Altiplanico Lodge über modernstes Design in der Puma und VIK Lodge, findet sich für Jedermann die passende Unterkunft. Die Unterkunftsgrössen bewegen sich zwischen 4 - 16 Personen und sind bestens ausgestattet. Ob Lagerfeuer in der Natur, Jacuzzi mit atemberaubender Bergkulisse oder luxuriöser Wellnessbereich, hier bleiben keine Wünsche offen!

So wird in der El-Morado Lodge entspanntSo wird in der El-Morado Lodge entspannt

Ein wirkliches Schmuckstück ist die VIK Lodge. Das Refugium mit 22 Zimmer bietet eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht. Jede der 22 Suiten hat ein einzigartiges Dekor. Die raumhohen Fenster mit majestätischer Aussicht auf die umliegenden Weinberge laden zum Verweilen ein. Die Lodge mit eigenem Wine Spa sorgt für die passende Entspannungsatmosphäre nach einem Powdertag.

Das Schmuckstück designt von Alexander und Carrie VikDas Schmuckstück designt von Alexander und Carrie Vik

5 Dinge die Sie noch nicht über Chile wussten:

  • Chile hat eine der tiefsten Scheidungsraten weltweit. Scheidungen sind auch erst seit 2005 legal.
  • 6 der UNESCO Welterbestätten liegen in Chile
  • Chile ist das längste Land der Welt und erstreckt sich über 4275 Kilometer
  • Der weltweit grösste Swimming Pool befindet sich in Chile. Er ist über 900 Meter lang und fasst sagenhafte 250 Millionen Liter Meerwasser. Der Bau dauerte 5 Jahre und kostete ca. 1 Milliarde USD.
  • Chile ist der weltführende Exporteur von Lachs

Unsere Partner